Trauung & Gruppenfoto

Die Trauung

 

Die Trauung ist der wohl emotionalste und wichtigste offizielle Teil des Tages. Grund genug, dies in schönen Bildern festzuhalten. Die Trauung beginnt jedoch für mich bereits beim Eintreffen der Braut am Standesamt/der Kirche. Der Bräutigam ist meist schon da und es ist der erste Moment an dem der Bräutigam das erste Mal seine Braut im Hochzeitskleid sieht. Das sind Emotionen pur und nicht selten fliessen hier die ersten Tränen. Auf beiden Seiten !

Dann beginnt der Einmarsch in den Trausaal bzw. der Kirche, an dem alle Gäste gespannt auf das Brautpaar warten. All das sind Momente, in denen ich aus allen möglichen Perspektiven für Momentaufnahmen sorge. Bereits im Vorfeld habe ich mich mit der Standesbeamtin/dem Standesbeamten oder der Pfarrerin/dem Pfarrer darüber verständigt, was fotografisch möglich oder vielleicht unerwünscht ist. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass hier die meisten „Offiziellen“ sehr entspannt und locker sind und es meist keine Einschränkungen hinsichtlich der Fotografie gibt.

Während der Rede werde ich so unauffällig wie möglich aus allen denkbaren Perspektiven, Emporen und Blickwinkeln Euch, Eure Gäste und Eure Emotionen festhalten.

Zu diesem Teil gehört natürlich auch das Ja-Wort, der Kuss, der Ringtausch, die Gratulationen und der Ausmarsch aus dem Standesamt/der Kirche.

Hier entstehen Bilder, die mit denen vom Opa, der Tante oder dem Handy der Tochter nicht vergleichbar sind. Als Brautpaar solltet Ihr in eigenem Interesse darauf achten, dass hier nur einer fotografieren darf. Und zwar der Fotograf. Eure Gäste sollen schließlich emotional ganz bei Euch sein und den Moment mit Euch zusammen genießen können.

Das Gruppenfoto

 

Ein Muss für die Erinnerung ist das Gruppenfoto. Hier gibt es einige Dinge, über die es nachzudenken gilt. Oft sind nur die engsten Familienmitglieder bei der Trauung dabei. Viele der eingeladenen Gäste kommen erst zur Kaffeezeit oder zur Feier.

 

Soll das Gruppenfoto nur mit den Gästen der Trauung gemacht werden oder mit allen Gästen des Tages/Abends? Natürlich läßt sich auch beides kombinieren. Zu den Gruppenfotos gehören oft auch die Fotos einzelner Gäste, wie z.B. die Brauteltern und Schwiegereltern, Geschwister etc. mit Euch als Brautpaar.

 

Je nachdem, wieviele (kleinere) Gruppenbilder festgehalten werden sollen, muss hier etwas Zeit eingeplant werden. Desto größer die Gruppe und desto mehr Gäste sich mit Euch fotografieren lassen wollen, desto mehr Zeit sollte eingeplant werden. Da kann schon einmal gut und gerne 1 Stunde zusammenkommen.

 

Wenn Ihr eher weniger großen Wert auf das Gruppenfoto legt und dies "nur" der Vollständigkeit halber mit dabei haben möchtet, dann braucht Ihr hier natürlich nicht soviel Zeit im Tagesablauf einplanen.

 

In jedem Fall sollte es jedoch nicht vergessen werden. Denn gerade die Eltern und Schwiegereltern und auch die Großeltern freuen sich im Nachhinein am meisten über ein einzelnes Fotos mit ihren Kindern.

 

Für das Fotos selbst gibt es klassische aber auch verrückte und außergewöhnliche Varianten. Macht Euch hier ruhig selbst einmal einige Gedanken dazu und vielleicht wollen wir hier sogar Eure Idee umsetzen?!